Bodenarbeit...

...ist Kommunikation

Wer mit Pferden arbeiten will kommt nicht drum herum, sich zumindest die Basics anzueignen.

Lehrvideos, Facebookgruppen etc sind KEIN ERSATZ. Sie dienen der Unterstützung.

 

Du musst Dich nicht selbst in allem ausbilden lassen aber die Basics müssen sitzen.

 

Dazu gehört die richtige Handhabung mit den Utensilien wie Peitsche, Longe oder Leitseil und das Verständnis um Deine eigene Körpersprache, Positionierung und Stimme.

Bodenarbeit beginnt ab dem Moment wo Du Dein Pferd am Führstrick hast.

 

 Klingt simpel, ist aber vielschichtiger als es im ersten Moment scheint. Vom Boden aus siehst Du Dein Pferd im Ganzen, Bewegungen, Aufmerksamkeit, Körpersprache. Es geht um den eigenen Raum und den Deines Pferdes, klare Signale und Aufmerksamkeit.

Hier bildet sich Vertrauen, hier kann man mit unzähligen Möglichkeiten die Zeit mit dem Pferd erweitern.

Nicht nur wenn man mal nicht Reiten kann oder will.

Bodenarbeit fördert Vertrauen, gymnastiziert und hält den Geist fit. Sie schafft Struktur.

Sie ist essenziell.

 

Ob beim Longieren, Führtraining oder der Arbeit am Leitseil.

Ich unterstütze Dich um Deine Position zu finden, an den richtigen Stellen zu loben oder mahnen, einen Break einzubauen und Reaktionen zu verstehen.

Der Einsatz und das Training der eigenen Körpersprache wird trainiert.

 

Preise

 

Je nachdem was Deine Ziele und aktuellen Hürden sind, besprechen wir nach der ersten Stunde in der wir vorerst den "Ist-Zustand" ermitteln den weiteren Ablauf.

Erste Stunde                                            25 €

*Dient der Erstanalyse. Hier ist zeit für Deine Geschichte, Fragen und Vorstellungen.

 

Einzelstunden                                         40 €